Suche
  • Beate Hanek

Dass es einfach gut tut, im Wald zu sein, das würde fast jeder von uns bestätigen können.

Aktualisiert: 22. Sept 2019


Als Mutter von zwei wilden Jungen konnte ich immer feststellen, daß der Aufenthalt im Wald harmonisierend wirkte und die Konzentration der Kinder gefördert hat.


Als #Yogalehrerin und Seminarleiterin von Jahres-Retreats konnte ich erleben, daß Yoga- und #Atemübungen bei #Waldwanderungen eine ganz besondere Kraft entfalten. Wie erfreut war ich, als ich meine eigenen Beobachtungen bei der Lektüre von Clemens Arveys Buch : „Der Biophilia-Effekt - Heilung aus dem Wald„ bestätigt fand. Auf eine wunderbare Art und Weise belegt #Arvey, dass Waldspaziergänge nicht nur gut tun, sondern daß der bewußte, achtsame Aufenthalt im Wald ein Arzneimittel ist!


Das natürlichste, das uns allen jederzeit zur Verfügung steht. #Waldbaden ist natürliche #Waldtherapie mit erstaunlichen Wirkungen für die Gesundheit.

Das erfahren wir von koreanischen und japanischen Wissenschaftlern, die seit Jahrzehnten auf diesem Gebiet Forschungen betreiben. Führend in der Waldtherapie ist Prof. Qing Li, der den Begriff

Shinrin Yoku populär gemacht hat, was soviel heißt: „bewußtes Eintauchen in die Waldatmosphäre und darin verweilen.“

11 Ansichten

Folge uns auf den sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Twitter - White Circle

​© 2019 by ShinrinYoga